„Nach dem Seminar habe ich einen Plan für unser Sortiment.“

 
 Nico Schäfer

Nico Schäfer

Seit mehr als 41 Jahren ist die Büromaschinen Schäfer GmbH & Co. KG bereits Ansprechpartner für Unternehmen, die Kopierer, Drucker, Plotter und Büromöbel benötigen.

Immer größeren Raum nehmen zudem digitale Prozesse wie Archivierung und Dokumenten-management ein.
Geschäftsführer Nico Schäfer weiß: Dieser Bereich wird künftig noch mehr Bedeutung erlangen.

Um darauf gut vorbereitet zu sein, besuchte er Anfang 2018 das Seminar „Lösungsverkauf“ der Grüne Effizienz GbR. Doch was hat er daraus mitgenommen? Wir haben nachgefragt.

Wie verändert sich in Ihren Augen der Markt für Bürotechnik-Anbieter?

Nico Schäfer: Die Erwartungshaltung an den klassischen Kopiererfachhändler ist heute geprägt von technischen Bedarfslösungen. Sinkende Margen erfordern jedoch neue Wege, damit man sein eigenes Wachstum sicherstellen kann. Ich sehe hierfür drei Möglichkeiten, die sich auch parallel umsetzen lassen: die Anzahl an Stellplätzen erhöhen, das Sortiment in der Breite erweitern und das Angebot in der Tiefe ausbauen. Das heißt: Nicht nur Hardware, sondern auch dazu passende Software und Services bieten.

Warum haben Sie sich zu dem Seminar angemeldet?

Nico Schäfer: Mein Ziel war es, einen neuen Vertriebsansatz kennenzulernen. Da die Grüne Effizienz den im Seminar vorgestellten Weg selbst aktiv lebt, war der Besuch des Seminars naheliegend, denn so kommen die Infos wirklich aus erster Hand.

Was war Ihre Erwartungshaltung? 

Nico Schäfer: Mir waren die Beispiele aus der Praxis wichtig, um ablesen zu können, wie man den gewünschten Vertriebserfolg erreicht. Zudem wollte ich wissen, welches Know-how in der eigenen Organisation notwendig ist, um flächendeckend hardwarenahe Software-Lösungen zu vermarkten.

Was hat es Ihnen das Seminar tatsächlich gebracht?

Nico Schäfer: Ich habe nun einen Plan, mit dem ich unser Sortiment in der Tiefe mit Software- und Beratungslösungen erweitern werde.

Empfehlen Sie das Seminar weiter?

Nico Schäfer: Kurz und knapp: Ja!