Viele grüne Gründe: Grüne Effizienz-Gründungsparty

Am 24. März haben wir den offiziellen Startschuss für die Grüne Effizienz gegeben. Mit dabei waren nicht nur tolle Speaker, sondern auch tolle Gäste!

Endlich – so in etwa war unser Gefühl, als wir am 24. März Familie, Freunde und Geschäftspartner sowie neue Gesichter bei unserer Gründungsparty in der Ökostation Freiburg begrüßen konnten. Denn obwohl am Ende alles ganz schnell gegangen war, kam es uns doch vor wie eine halbe Ewigkeit, bis wir es endlich offiziell machen und unsere Freude teilen durften. Wie das aussah, zeigen die Bilder in der Galerie. 

Wir bedanken uns für das schöne Fest, bei dem wir die Gelegenheit genutzt und unseren Gästen nicht nur unser Konzept vorgestellt, sondern auch leckere grüne Drinks, regionale Weine und mehr anbieten durften. Natürlich danken wir an dieser Stelle auch nochmals unseren tollen Referenten Dr. Christian Reisinger von ClimatePartner sowie Marcus Nagel von der JobRouter AG, die in ihren Impulsvorträgen über CO2-Zertifikate, Software-Unterstützung und dringend noch zu schließende Lücken zwischen Wunsch und Wirklichkeit gesprochen haben.

Gründung aus Gründen

Unsere Gründe für die Grüne Effizienz? Diverse! Ein ganz wichtiger aber ist der Eisbär. Natürlich ist uns klar, dass wir die Population nicht alleine sicherstellen – aber wer fängt an, wenn wir es nicht tun?

Wie wir es tun? Mit der Reduzierung papierbasierter Unterstützungs- und der Digitalisierung von Unternehmensprozessen. Dazu zählt das Scannen, Faxen, Kopieren, aber auch die Bereitstellung von Software-Anwendungen und Hardware. Und es bedarf Projektmodellierung, Analyse, Change-Management und so vieles mehr.

Wir packen es an und bieten unseren Kunden künftiggenau diese Mehrwerte: gesteigerte Effizienz, nachhaltige Lösungen, nachhaltige Erfolge, CO2-Reduktion, besseres Image, besseres Klima!