Grüne Effizienz prüft Digitalisierungsoptionen bei KMU

Freiburg, 27. Juni 2018. Kleine und mittelständische Unternehmen stehen unter enormem Digitalisierungsdruck, sehen sich jedoch aufgrund ihrer Größe und des scheinbar erforderlichen Budgets nicht in der Lage, ihre Prozesse anzupassen. Grüne Effizienz, Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt auf digitalisierte Geschäftsprozesse, bietet mit dem „Büro Orga Check“ (BOC) eine Möglichkeit, bereits mit wenigen Handgriffen viel zu erreichen.

„Bei der Digitalisierung geht es nicht darum, mit Konzernen zu konkurrieren“, sagt Dr. Kristina Birn, Geschäftsführerin Grüne Effizienz. „Es geht darum, sich selbst so zu verbessern, wie es die Voraussetzungen zulassen.“

Mit dem „Büro Orga Check“ bietet das Beraterteam der Grüne Effizienz KMU die Möglichkeit, diese Chancen aufzudecken. In einem kompakten Termin beim Unternehmen vor Ort werden Arbeitsweisen und Zeitfresser, wichtige Dokumente, Technologien, Software und mehr hinterfragt und auf Digitalisierungs- und Automatisierungsoptionen hin überprüft. Im Anschluss erhält der Kunde einen kurzen Bericht, der die Ergebnisse des Termins dokumentiert und Empfehlungen zur Vernetzung verschiedener Technologien und Prozesse ausspricht.

„Große Investitionen sind hier in den meisten Fällen gar nicht notwendig“, erklärt Birn. „Manchmal muss zum Beispiel nur der Umgang mit Dokumenten optimiert werden, schon ist der gesamte Arbeitsablauf vereinfacht“, sagt Birn.

Weitere Informationen zum BOC finden Interessierte unter https://www.gruene-effizienz.de/blog/bro-orga-check-boc-fr-kmu,